Ernährung
Eine neue Kohortenstudie hat gezeigt: Jeder dritte Patient mit chronischen Wunden ist mangelernährt oder trägt zumindest ein erhöhtes Risiko. Die Autoren fordern, den Ernährungsstatus in den bestehenden Leitlinien zum Wundmanagement zu berücksichtigen.

Dritte Seite

Von Wildmäusen lernen

Die erstmalige Beschreibung der mikrobiellen Hautflora bei freilebenden Mäusen stellt eine wichtige Grundlage zur Nutzung des Mausmodells in der biomedizinischen Forschung dar.

Varia

Ist der Geburtstermin ein Risikofaktor?

Auch wenn die Ätiopathogenese der atopischen Dermatitis (AD) noch nicht vollständig bekannt ist, so konnten doch eine Reihe von Risikofaktoren identififiziert werden. Nach einer neuen Metaanalyse dürfte auch das Geburtsdatum eine Rolle spielen, d. h. bei einer Geburt im ...

Varia

MHR: Neuer Marker für Isotretinoin

In einer aktuellen Studie wurde der Einfluss einer Isotretinoin(ISO)-Behandlung auf das Verhältnis von Monozyten zu HDL-Cholesterin (MHR) sowie auf andere Entzündungsmarker untersucht.

Phytotherapie

Hautkrankheiten pflanzlich behandeln

Die Nachfrage nach Pflanzenextrakten und pflanzlichen W Wirkstoffen zur Behandlung dermatologischer Erkrankungen steigt. Mittlerweile sind viele Phytopharmaka gut untersucht. Ein Review fasst das Wichtigste zusammen.

Ernahrung

Ernährung im Blick behalten!

Bislang w wurde die Wirksamkeit von diätetischen Interventionen bei Hidradenitis suppurativa (HS) nur in Einzelstudien untersucht. Nun fassten Forscher das aktuelle Wissen in einem Review zusammen.

Ernährung

Vorteil des Stillens

Ausschließliches Stillen von Neugeborenen im ersten halben Jahr, mindestens aber in den ersten vier Lebensmonaten schützt die Kinder zwar vermutlich vor gastrointestinalen und respiratorischen Infektionen, nicht jedoch vor allergischen Symptomen, fanden französische ...

Ernährung

Probiotika in der Dermatologie

Die Anwendung von Probiotika bei entzündlichen H Hautkrankheiten hat Potenzial, soviel ist inzwischen klar. Aber lässt sich dieses Potenzial auch in die klinische Praxis umsetzen?

Ernährung

Omega 3 oder 6? Wohl eher beides!

Für das Management von Hautkrankheiten, vor allem aber auch, um die allgemeine Gesundheit der Haut zu erhalten und zu verbessern, wird eine ausgewogene Ernährung zusammen mit entzündungshemmenden mehrfach ungesättigten Fettsäuren (polyunsaturated fatty acids, PUFA)...

Aktinische Keratosee

Wundheilung bei Veganern verzögert

Um die Wundheilung nach der photodynamischen Therapie (PDT) zu beschleunigen, sollten Patienten nicht auf Fleischprodukte verzichten; diesen Schluss lässt zumindest eine Studie aus Italien zu.

Aktinische Keratose

Aktuelle Therapieoptionen

In einem Review wurden verschiedene Behandlungsoptionen für die aktinische Keratose zusammengefasst und die Vorteile der unterschiedlichenMedikationen diskutiert.

Atopische Dermatitis

Atopische Dermatitis bei Jugendlichen

Seit August 2019 kann Dupilumab auch bei Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren mit mittelschwerer bis schwerer atopischer Dermatitis eingesetzt werden. Der monoklonale Antikörper sorgt für eine rasche und anhaltende Verbesserung von Juckreiz und Hautsymptomatik und steigert die ...

Atopische Dermatitis

nur für Fachkreise Gutes Ansprechen auf Dupilumab

In einer Kasuistik wird über die erfolgreiche Therapie mit Dupilumab bei einem Patienten mit atopischer Dermatitis und Hidradenitis suppurativa berichtet.

 

x