Genzyme GmbH


Siemensstr. 5b | 63263 Neu-Isenburg
0 61 02 / 36 74 - 0

0 61 02 / 36 74 - 100

info-de@genzyme.com

Aubagio® bei RRMS-Patienten
Multiples Myelom in Schach halten
Asthma mit Typ-2- Inflammation: Duale Rezeptorblockade wirksam
Teriflunomid: Immunfunktionen grundsätzlich erhalten
Paradigmenwechsel
Sichere Langzeittherapie mit Teriflunomid
Paradigmenwechsel
Kombination mit Immuntherapie
Entzündungsmediatoren gezielt blockieren
Langfristige Behinderungsstabilisierung und Schubreduktion
Positive Nutzenbewertung des G-BA für Dupilumab
Chancen für RA-Patienten mit Komorbiditäten
PD-1-Inihibition bei NSCLC
Mehr Möglichkeiten durch Anti-CD38-Antikörper
Dupilumab verbessert die Lungenfunktion trotz OCS-Reduktion
Atopische Dermatitis bei Jugendlichen
Alemtuzumab: Verfahren abgeschlossen
Krankheitskontrolle beim cSCC
Therapielücke ab sofort gefüllt
Dupilumab als Praxisbesonderheit anerkannt
Teriflunomid: Konsistente Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit
Vielversprechende Zweitlinientherapie bei mCRC
Aflibercept/FOLFIRI breit einsetzbar
Familienplanung unter Teriflunomid und Alemtuzumab
Bestes kumulatives Überleben
Alemtuzumab über sieben Jahre wirksam
Impulstherapie der MS mit Alemtuzumab
Konsequente Chemotherapie für mehr Lebenszeit
Anhaltende MS-Kontrolle, Hirnatrophie-Rate verringert
Neunjahresdaten zu oraler MS-Therapie
Hoher Nutzen durch Wirkung auf T- und B-Zelle
Teriflunomid reduziert Hirnatrophie-Zunahme – Alemtuzumab über fünf Jahre effektiv
Innovativstes Produkt 2015: Alemtuzumab
Gestörte T- und B-Zell-Regulation im Fokus
Lebensqualität in den Vordergrund stellen
Anhaltende Wirkung von Lemtrada®
Auch im Praxisalltag wirksam und verträglich
Teriflunomid beim AAN
Orale Therapiemöglichkeit nutzen
Die Behandlung früh optimieren
TREAT-MS: Langzeit-NIS zu Alemtuzumab
MS: Neue Apps unterstützen Therapie
x