Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Brand & Scientific Communication

| 65926 Frankfurt
069 / 305 - 8 07 10

069 / 305 - 1 68 83

info@sanofi-aventis.com

STIKO empfiehlt hochdosiertes Grippevakzin
Gesünder unter 7 PLUS: Gesundheitsinitiative wird digital
Asthma mit Typ-2- Inflammation: Duale Rezeptorblockade wirksam
Überlegen bei der Zielwerterreichung
Vier neue L-Thyroxin- Dosierungen
Langzeitdaten zu Cemiplimab
Verbesserte Blutzuckersenkung ohne Gewichtszunahme unter IGlarLixi
Mit Dupilumab die atopische Dermatitis langfristig kontrollieren
Die LDL-C-Zielwerte besser erreichen
Positive Phase-III-Daten zu Cemiplimab
CHMP empfiehlt Teriflunomid- Zulassungserweiterung für Kinder
Teriflunomid: Immunfunktionen grundsätzlich erhalten
Aussicht auf Chronifizierung
Gleichzeitig für zwei Krebserkrankungen zugelassen
Immuntherapie bei Zervixkarzinom
Paradigmenwechsel
Dupilumab: Add-on- Therapie bei CRSwNP
Gesünder unter 7 PLUS mit neuem Format
Geringeres Hypoglykämierisiko
Welche Patienten profitieren besonders von Alirocumab?
Sichere Langzeittherapie mit Teriflunomid
ACHIEVE Control unterstreicht Sicherheit von Toujeo®
ACHIEVE Control unterstreicht Sicherheit von Toujeo®
Paradigmenwechsel
Kombination mit Immuntherapie
Auch auf lange Sicht wirksam behandeln
Schilddruesenwoche zur Aufklaerung nutzen
Mit Alirocumab das Mortalitätsrisiko senken
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ geht neue Wege – Digitaler Austausch zu aktuellen Themen rund um Diabetes
Wiedereinführung von Praluent® in Deutschland geplant
L-Polamidon® Tabletten in neuer Formulierung
Effektive Alternative zu Mischinsulin
Für mehr Sicherheit: Insulin glargin 300 E/ml bei Typ-1-Diabetes
Insulin aspart Sanofi® in der EU zur Behandlung von Typ-1- oder Typ-2-Diabetes zugelassen
Entzündungsmediatoren gezielt blockieren
Geringere nächtliche glykämische Variabilität unter Insulin glargin 300 E/ml
Langfristige Behinderungsstabilisierung und Schubreduktion
Fixkombination als Lösung
Hashimoto-Thyreoiditis – was gibt´s Neues?
Positive Nutzenbewertung des G-BA für Dupilumab
Fünf Jahre Insulin glargin 300 E/ml
Chancen für RA-Patienten mit Komorbiditäten
Sichere Therapie mit Insulin glargin 300 E/ml
PD-1-Inihibition bei NSCLC
Mehr Möglichkeiten durch Anti-CD38-Antikörper
Empfehlung für Insulin aspart Biosimilar
Hohe Evidenz bei der Behandlung von Patienten mit Typ-1-Diabetes
EDSS stabilisiert oder gebessert und Konversion zur SPMS verzögert
Insuline für eine individuelle Diabetestherapie
Dupilumab verbessert die Lungenfunktion trotz OCS-Reduktion
Anhaltende Wirksamkeit bei hoher Sicherheit
Medikament für Off-Label-Use
Atopische Dermatitis bei Jugendlichen
Aktuelle Daten untermauern Evidenz bei Typ-1- und Typ-2-Diabetes
Sanofi nach dem Strategiewechsel: Wie geht’s weiter?
Neue Fixkombination aus Basalinsulin und Inkretin-Mimetikum
Individueller Therapieplan bei mPC
Neue Chancen mit neuen Antikörpern
Krankheitskontrolle beim cSCC
Durch clevere Diabetestherapie Lebensqualität verbessern!
Fixkombination aus Basalinsulin und GLP-1-Rezeptoragonisten bei Typ-2-Diabetes
Therapielücke ab sofort gefüllt
Dupilumab jetzt auch für Kinder ab 12 Jahren verfügbar
Sekundäre Analyse der BRIGHT-Studie ergibt detailliertes Bild
Fixkombination aus Basalinsulin und GLP-1-Rezeptoragonisten bei Typ-2-Diabetes
Fixkombination aus Basalinsulin und GLP-1-Rezeptoragonisten bei Typ-2-Diabetes
Digitales Diabetes-Management
Bessere glykämische Kontrolle bei eingeschränkter Nierenfunktion
Dupilumab als Praxisbesonderheit anerkannt
Vorteile für Insulin glargin 300 E/ml in der Titrationsphase
Teriflunomid: Konsistente Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit
Tropfen wieder verfügbar
Neue Chancen mit neuen Antikörpern
Vielversprechende Zweitlinientherapie bei mCRC
Aflibercept/FOLFIRI breit einsetzbar
Herz-Kreislauf-Initiative verbindet Experten und informiert die Gesellschaft
Sotagliflozin jetzt zugelassen bei Typ-1-Diabetes
Alemtuzumab: LQ und Therapiezufriedenheit
Auf neuestem Stand über die Schilddrüse
Hypoglykämievorteil bei Nierenstörungen
Zulassungserweiterung für PCSK9-Inhibitor
Konsistente Daten auch in der Real World
Dupilumab: Ein Jahr zielgerichtete Systemtherapie bei atopischer Dermatitis
Familienplanung unter Teriflunomid und Alemtuzumab
CHMP empfiehlt Zulassung neuer Indikation für Alirocumab
Günstiges Hypoglykämieprofil von Insulin glargin 300 E/ml
Weniger Hypos in der Titrationsphase
Positive Daten zu Alirocumab im N Engl J Med publiziert
Alirocumab reduziert Risiko für schwere kardiovaskuläre Ereignisse
Vergleichbares oder geringeres Hypoglykämierisiko
„Leben ist jetzt“ – Therapieziel Lebensqualität
Viele Menschen mit Diabetes erreichen die Zielwerte nicht
Real-World-Daten aus Deutschland
Bestes kumulatives Überleben
Alemtuzumab über sieben Jahre wirksam
Nachhaltiges Engagement für Menschen mit Diabetes
Robuste Datenbasis: Weniger Hypos bei Typ-2-Diabetes
Schilddrüsen-Update 2018 am 25.04.2018 in Nürnberg Thyreologie interdisziplinär
Dupilumab: Erstes Biologikum für Erwachsene mit schwerer atopischer Dermatitis
Wirkprofil von Basalinsulin nahe an der Physiologie
Alirocumab reduziert Mortalität bei Hochrisikopatienten
Das LDL-C in den Zielbereich bringen
Alirocumab reduziert LDL-C ohne die Blutzucker-Kontrolle zu beeinträchtigen
Weniger Hypos unter Insulin glargin 300 E/ml
Dupilumab: Erstes Biologikum für Erwachsene mit schwerer atopischer Dermatitis
Konsistente Effektivität bei allen Patientenpopulationen
Auch die Hirnatrophie-Zunahme wird verlangsamt
Insulin glargin 300 E/ml bestätigt sein Potenzial
MedInfo Nachrichtendienst (MI-ND)
Erstes Biosimilar-Mahlzeiteninsulin
Den Diabetes multimodal managen
Auch wichtige Effekte auf die Fatigue und die Kognition
Das bewegt beim Thema Diabetes
Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte
Auffrischungen im Blick behalten
CHMP empfiehlt Zulassung von Insulin lispro Biosimilar
Alirocumab kann Lipidapherese ersetzen
Positive Effekte auf die kortikale Atrophie
Substitution mit Insulin glargin 300 E/ml
Diabetesaktion „Gesünder unter 7 PLUS"
„Time is Brain" – die Lebensqualität im Fokus
Indikatorpflaster zur Früherkennung
Teriflunomid wirkt auch auf die Fatigue
Schnelles Mahlzeiteninsulin
Alirocumab bei Dyslipidämie
Sanofi per WhatsApp
Anhaltende Krankheitskontrolle, auch die Hirnatrophie-Rate wird verlangsamt
Gesundheit: Männer kümmern sich doch
Sanofi informiert Apotheker per What´s App
Sanofi informiert per „WhatsApp"
Sanofi informiert per „WhatsApp"
Sanofi informiert per „WhatsApp"
Sanofi informiert per „WhatsApp"
Schon frühzeitig Chemotherapie
Alirocumab bei zu hohen LDL-C-Spiegel
Alirocumab reduziert Notwendigkeit von Lipid-Apherese-Therapien
Positive Langzeitdaten und verringerte Hirnatrophie-Rate
Die „richtige" Sequenz
Positives Urteil zu Teriflunomid
Cabazitaxel bei endokriner Resistenz
Ergenyl® Chrono nicht substituieren!
Therapieeffekte auf mehreren Ebenen
Insulinglulisin zur Intensivierung
Neue starke Option zur Lipidsenkung
Mit Alirocumab das LDL-C-Ziel erreichen
Klinische Vorteile bei Typ-2-Diabetes
Patienten-Website zu Hypercholesterinämie
Weniger Hypoglykämie, mehr Flexibilität
Fußballkoch Stromberg bei Diabetesaktion
Weniger Hypoglykämie, mehr Flexibilität
Auch die Hirnatrophie wirksam bremsen
8. Hauptstadtsymposium Diabetes 2016
Prandialen Insulinbedarf identifizieren
Duloxetin von Zentiva
Das Hypoglykämie-Risiko im Visier
PCSK9-Hemmung bei Hypercholesterinämie
PCSK9-Hemmer Alirocumab
Standards verbessern
Insulin glargin U300 vs. U100: Bei Typ-2-Diabetes Hypoglykämievorteil bestätigt
Neue Ideen für mehr Aufmerksamkeit
Ob jung, ob alt – ob dünn, ob dick
Wenig Hypoglykämien unter Insulinglulisin
Wenig Hypoglykämien unter Insulinglulisin
Das Frühstück – eine wichtige Mahlzeit
Toujeo® ab sofort verfügbar
Flaches Wirkprofil, wenig Hypoglykämien
Positives CHMP-Votum für Insulin glargin U300
Insulin glargin U300 mit positivem CHMP-Votum
Diabetes-Aufklärung nach wie vor wichtig
Insulin wechsle dich
Flaches Wirkprofil – weniger Hypoglykämien
Diabetes-Aufklärung tut weiter not
Diabetesaufklärung dringend geboten
Insulin glargin U300 in EDITION-Studien
Insulin glargin: der Goldstandard
Diabetesrisiko erkennen, Werte verbessern
x