Arzt-Depesche

Einfache Testosteron-Suppression mit Leuprorelin-Implantat

Die Androgen-Entzugs-Therapie (ADT) ist ein wichtiger Bestandteil in der Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms. Das seit zehn Jahren verfügbare biodegradierbare Implantat Leuprone® HEXAL® hat sich dabei als kostengünstige Alternative zu den verfügbaren Leuprorelinacetat-Originalpräparaten als einfach handhabbare und wirksame Therapieoption etabliert. Es ist als Ein- oder Drei-Monats-Depot (3,6 bzw. 5 mg Implantat) mit jeweils unterschiedlicher Wirkstoffmatrix verfügbar.

Die ca. 1 cm langen stabförmigen Implantate lassen sich mit einer Spritze einfach s.c. in die Bauchhaut applizieren. Ein Silikonfilm über der Injektionsnadel verringert den Injektionsschmerz. Die Fertigspritze ermöglicht eine direkte Applikation ohne Vorbereitungsschritte. Obwohl das 3-Monats-Depot 50% weniger Wirkstoff enthält als das Referenzprodukt, erzielt es eine vergleichbare Testosteronsuppression.

Wirksamkeit und Sicherheit des Implantats wurden in sechs klinischen Studien mit Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakrebs und in drei nicht-interventionellen Beobachtungsstudien mit rund 2900 Patienten nachgewiesen. Bei den meisten Patienten wird bereits nach drei Wochen eine Testosteron-Senkung auf Werte unter 50 ng/dl erreicht. Neue Real-life-Daten der Studie LEAN-1 bestätigen das günstige Wirk- und Sicherheitsprofil. Darin wurden mehr als 900 Prostatakarzinom-Patienten mit dem Implantat behandelt. Die medialen Testosteron-Werte fielen mit dem Implanat (Leuprone® HEXAL®) schon im ersten Monat ≤ 0,2 ng/ml und blieben im Verlauf konstant im Kastrationsniveau. Die PSA-Werte fielen von im Median 9,0 ng/ml bei Beginn der Studie auf Werte <1,0 ng/ml nach drei Monaten.




GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Information mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2018, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum