Urtikaria | Arzt-Depesche 9/2020

Erster Fall von Tegoprazaninduzierter Urtikaria

Eine 55-jährige Frau stellte sich am koreanischen U Universitätskrankenhaus Chonnam mit akuter Urtikaria und Pruritus vor. Ursache war eine bislang unbeschriebene Arzneimittelüberempfindlichkeit.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?