Arzt-Depesche

Psoriasis als Systemerkrankung betrachten

Auf einem Symposium wiesen Experten darauf hin, dass es sich bei einer Psoriasis in den meisten Fällen um eine Systemerkrankung handelt, die einer sorgfältigen Diagnostik als Basis einer Therapieentscheidung bedarf und für die neue vielversprechende Behandlungsoptionen zur Verfügung stehen.

Bei einer Psoriasis ist das anfängliche Patientenscreening zur Diagnosestellung   sehr bedeutend als Basis des weiteren Vorgehens und für die Therapieentscheidung. Gerade Psoriasisarthritis (PsA), die in 20 - 30 % der Fälle auftritt - bei 6 - 18 % der Patient:Innen schon vor dem Auftreten einer Hautveränderung –, verbleibt in bis zu 15,5 % der Fälle mit Psoriasis nicht diagnostiziert. Jedoch gerade bei PsA spielt eine Verzögerung der Diagnose eine wichtige Rolle, da es durch die damit verbundene verspätete Behandlung mit erhöhter Wahrscheinlichkeit zu Erosionen, Gelenkdeformitäten, Entwicklung einer Sarkroilitis oder gar zur Entwicklung einer PsA mutilans kommen kann. In diesem Zusammenhang verwies Dr. Nina Magnolo, Universitätshautklinik Münster, auf neue Therapieoptionen bei PsA mit den IL(Interleukin)17- und IL23p19-Inhibitoren.
Dr. Maurizio Podda, Darmstadt,  präsentierte anschließend Studiendaten zu Guselkumab, einem humanen monoklonalen IL-23-Antikörper, der zur Therapie der Psoriasis eingesetzt wird. Er bindet mit hoher Spezifität und Affinität an die alpha-Untereinheit von IL-23 und verhindert somit dessen Aktivierung in den betroffenen Zellen. Guselkumab zeigte ein verbessertes PASI (Psoriasis Area and Severity Index)-100 Ansprechen im Vergleich zu den Tumornekrosefaktor-alpha (TNFα)-Inhibitoren sowie eine lang anhaltende Wirksamkeit und dies auch bei Patient:Innen mit metabolischem Syndrom.  So hielten > 36 % der Patient:nnen noch 28 Wochen nach der letzten Guselkumab-Gabe ihr PASI-90 Ansprechen. Auch nach einer Wiederaufnahme einer Guselkumab-Therapie ließ sich ein PASI-90 Ansprechen wieder herstellen.

 

Quelle: SYMPOSIUM: Psoriasis kommt selten allein – Herausforderung der Systemerkrankung, virtuell, 16.April 2021, DDG 2021
Veranstalter: Janssen Cilag GmbH; Guselkumab: Tremfya®
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x