Varia | Arzt-Depesche 8/2019

Systemische Effekte im Fokus

Der postiven Beeinflussung von UVB- oder UVA-Phototherapien auf metabolische Funktionen bei Patienten mit Psoriasis wurde jetzt genauer auf den Grund gegangen.
Insgesamt konnten 25 Studien identifiziert werden, in denen die Effekte von UV-Strahlung auf metabolische Parameter untersucht wurden, darunter zwölf zur Schmalspektrum- UVB- und vier zur PUVA-Phototherapie (PUVA: Psoralen plus UVA), sowie fünf zu anderen UV-Phototherapien und fünf zur Sonnenlicht-Exposition. In die Mehrzahl der Studien wurden weniger als 100 Patienten zumeist mittleren Alters eingeschlossen, die überwiegend aufgrund eines Psoriasis-Schubs eine UVB- oder UVA-Behandlung oder Sonnenlicht-Exposition für bis zu 12 Wochen erhielten.
Bezüglich der in wenigen Studien bestimmten Marker des Glucose-Metabolismus fanden sich vorteilhafte Effekte nur bei der Sonnenlicht-Exposition. So wurde bei Patienten mit Sonnenlicht-Exposition eine Reduktion des LDL-Cholesterin-Blutspiegels (LDL: low-density lipoprotein) beobachtet. Hingegen war die UVB-Therapie mit niedrigeren Blutspiegeln bezüglich der Entzündungsmarker CRP (C-reaktives Protein) und Interleukin-6 assoziiert.
In Anbetracht der großen Heterogenität der Studien sind kaum verbindliche Aussagen möglich. Künftige Studien sollten untersuchen, ob die Effekte dieser Interventionen über den Zeitverlauf variieren und ob sie von der UV-Quelle (Phototherapie oder Sonnenlicht) und den applizierten Wellenlängen abhängig sind. Überdies müssten konsequent mehrere klinische Marker des Glucosestoffwechsels und der systemischen Entzündung erfasst und diese auf Faktoren wie Hauttyp und Geschlecht sowie stratifiziert nach vorexistierenden metabolischen Erkrankungen adjustiert werden. SI

Quelle: Gorman S et al.: Systematic Review of the Effects of Ultraviolet Radiation on Markers of Metabolic Dysfunction Clin Biochem Rev 2019; 40(3): 147–62
ICD-Codes: L40.9

Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.