Ernährung | Arzt-Depesche 2/2020

Vorteil des Stillens

Ausschließliches Stillen von Neugeborenen im ersten halben Jahr, mindestens aber in den ersten vier Lebensmonaten schützt die Kinder zwar vermutlich vor gastrointestinalen und respiratorischen Infektionen, nicht jedoch vor allergischen Symptomen, fanden französische Forscher heraus.
Analysiert wurden Daten von Teilnehmerinnen der noch andauernden, regionalen französischen Mutter-Kind- Studie „EDEN“, die innerhalb der ersten acht Jahre nach der Geburt ihres Kindes regelmäßig zum Stillverhalten sowie zu Infektionen (Erkältungen/Nasopharyngitis, Diarrhoe, Otitis, Bronchitis/ Bronchiolitis) sowie zu allergischen Hautund Atemwegserkrankungen (obstruktive Episoden, Asthma) befragt worden waren. In die Analysen zur Infektionsund Allergieprävention flflossen die Daten von 1.603 bzw. 1.377 Kindern ein.
Das Ergebnis: Gestillte Kinder litten im Vergleich zu nicht gestillten Kindern im ersten Lebensjahr seltener an Durchfall und erkrankten innerhalb der ersten zwei Lebensjahre seltener an einer Bronchitis/ Bronchiolitis. Bezüglich der Otitis bestand eine geringer ausgeprägte Schutzwirkung. Das longitudinale Risiko für Erkältungen/Nasopharyngitiden, Hautausschläge und allergische Atemwegserkrankungen blieb dagegen durch das Stillverhalten der Mütter unbeeinflflusst.
Die Studienergebnisse spiegeln die Realität in einem einkommensstarken Land mit guten Hygienestandards wider, schlossen die Wissenschaftler. Ob sie auch auf benachteiligte Bevölkerungsgruppen zutreffffen, sei unklar. Größere, repräsentative Untersuchungen müssen daher folgen. Abschießend appellierten sie dazu, Mütter zum Stillen zu motivieren – aus Gründen der Infektionsprävention, aber auch unter gesundheitsökonomischen Gesichtspunkten. LO
Quelle: Davisse-Paturet C et al.: Breastfeeding initiation or duration and longitudinal patterns of infections up to 2 years and skin rash and respiratory symptoms up to 8 years in the EDEN mother-child cohort. Matern Child Nutr 2020: e12935; doi: 10.1111/mcn.12935

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?