HSCT

Angeborene Immundefekte erfordern individuelle Lösung

Für viele primären Immundefekte stellt die hämatopoetische Stammzelltransplantation die einzige kurative Therapieoption dar. Angesichts der Vielfalt der Defekte, der verschiedenen Spenderquellen sowie der möglichen Konditionierungsregimes muss in jedem Einzelfall eine ...

Niere

Entscheidet Immunsuppression über das Outcome?

Zu den möglichen Folgen einer Infektion mit dem humanen T-lymphotropen Virus 1 (HTLV-1) gehören die lebensbedrohenden Erkrankungen HTLV-1– assoziierte Myelopathie (HAM) / tropische spastische Paraparese (TSP) und die akute T-Zell-Leukämie / Lymphom (ATLL). In zwei ...

Niere

Calciphylaxie nach Nierentransplantation

Berichtet wurde von einer 42-jährigen Afroamerikanerin mit einer seit zehn Jahren bestehenden ESRD (end-stage renal disease), die drei Monate nach erfolgreicher Nierentransplantation eine rasch fortschreitende Calciphylaxie an Händen und Beinen entwickelte hatte.

Niere

Auch der Darm profitiert

Obwohl bekannt ist, dass es aufgrund einer terminalen Niereninsuffizienz (ESRD, end-stage renal disease) auch zur intestinalen Translokation (GBT, gut bacterial translocation) kommen kann, ist wenig bekannt über deren Verlauf und Einfluss auf eine Nierentransplantation (KT, kidney ...

Leber

nur für Fachkreise Umstellen auf Tacrolimus retard? Kein Problem!

Bei Lebertransplantationspatienten kann die Verwendung von Tacrolimus mit retardierter Wirkstofffreisetzung Vorteile gegenüber der Formulierung mit sofortiger Freisetzung haben. Wie eine französische Studie beweist, lässt sich die Konversion von schnell einsetzendem zu ...

Patientenrekrutierung

Nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom

Diese Studie könnte etwas für Ihre Patienten sein, denn aktuell werden noch Teilnehmer in Deutschland gesucht. Studie: Wirksamkeit/Sicherheit einer Immuntherapie mit M7824 plus cCRT, gefolgt von M7824 vs. cCRT plus Placebo, gefolgt von Durvalumab Einschlusskriterien: Mä...

Patientenrekrutierung

Metastasiertes Prostatakarzinom

Diese Studie könnte etwas für Ihre Patienten sein, denn aktuell werden noch Teilnehmer in Deutschland gesucht. Studie: Wirksamkeit/Sicherheit von Abirateronacetat plus Prednison mit vs. ohne Abemaciclib Einschlusskriterien: Männer ab 18 Jahren mit metastasiertem ...

Patientenrekrutierung

Fortgeschrittenes Ovarialkarzinom

Diese Studie könnte etwas für Ihre Patienten sein, denn aktuell werden noch Teilnehmer in Deutschland gesucht. Studie: DUO-O: Wirksamkeit/Sicherheit von Durvalumab in Kombination mit Chemotherapie und Bevacizumab, Erhaltungstherapie mit Durvalumab, Bevacizumab und Olaparib ...

Larynxkarzinom

Selenspiegel ist wichtig fürs Überleben

Nachdem gezeigt werden konnte, dass ein geringer Selenspiegel mit einem erhöhten Risiko für Kehlkopfkrebs assoziiert ist, wurde nun untersucht, ob auch ein Einfluss auf die Überlebensrate von Patienten mit Kehlkopfkrebs nachweisbar ist.

Perspektive

Prognostik beim Prostata-Karzinom?

Der wichtigste Risikofaktor für Prostata-Karzinome ist das Alter des Patienten. Ein neuer Ansatz ist, das Serumlevel an freiem Testosteron zur Prognose heranzuziehen und ein engmaschigeres Screening für gefährdete Patientengruppen zu entwickeln.

Kasustik

Metastasen in der Haut

Dass ein Lungenkrebs mit Filiae in der Haut einhergeht, ist eher selten. Noch ungewöhnlicher ist es, wenn eine solche Manifestation das erste registrierte Symptom einer solchen Erkrankung ist.

Blasenkrebs

Präoperativ auf LK-Metastasen prüfen

Für die Planung der Chirurgie und der postoperativen Maßnahmen bei Urothel-Karzinom der Harnblase ist es wichtig, das Ausmaß einer Metastasierung in Lymphknoten zu kennen. Bildgebende Verfahren sind für diesen Zweck wenig verlässlich.

Lungenkrebs

Berufsrisiken ins Screening einbeziehen

Das Screening auf Lungenkrebs ist ein umstrittenes Thema. Eine wichtige Frage dabei ist, welche Risikofaktoren für das Malignom entsprechende Untersuchungen rechtfertigen. Die berufliche Exposition mit Karzinogenen sollte dabei mehr Beachtung finden.

 

x