Non-Hodgkin-Lymphom

Chemofreie Therapien bei indolentem B-NHL

Die Kombination aus Lenalidomid und Rituximab hat das Potenzial, eine chemotherapiefreie Behandlungsoption für rezidivierte und refraktäre (R/R) Patienten mit follikulärem Lymphom (FL) zu werden.

Non-Hodgkin-Lymphom

Allo-HSZT auch für ältere Patienten

Daten einer Registerstudie aus den USA belegen nun, dass man eine allogene hämatopoetische Stammzelltransplantation (Allo-HSZT) auch älteren Patienten mit refraktärem und rezidivierendem Non-Hodgkin- Lymphom (R/R NHL) nicht vorenthalten sollte.

Non-Hodgkin-Lymphom

Folgen von Gürtelrose

Nach Herpes Zoster stieg das Risiko, an einem Malignom des Lymphgewebes zu erkranken, deutlich an – zumindest bei Personen asiatischer Abstammung.

Hodgkin Lymphom

Allergien triggern Hodgkin-Lymphom

Immundefektkrankheiten erhöhen das Risiko in jungen Jahren, an einem Hodgkin-Lymphom (HL) zu erkranken. Vor allem bei schweren Allergien, die nicht auf konventionelle Therapien ansprechen, kommen Steroide zum Einsatz, die primär durch Suppression der Immunreaktion wirken. Ü...

Hodgkin Lymphom

nur für Fachkreise Seltene Lokalisation

Ein 47-jähriger Patient ohne Vorerkrankungen stellte sich wegen nächtlichem Fieber, Gewichtsverlust, schlechtem Allgemeinbefinden, Appetitverlust und abdomineller Schwellung in einer hämatologischen Abteilung vor.

Akute myeloische Leukämie

nur für Fachkreise Cytarabin-Prodrug verträglich und wirksam

Die Chemotherapie akuter Leukämien basiert auf der hoch dosierten Gabe von Cytarabin. Aufgrund ihres hohen Alters oder bei bestehenden Komorbiditäten erhalten viele Betroffene allerdings suboptimale Zytostatikadosen. BST-236, ein neues Cytarabin-Prodrug, stellt hier eine ...

Akute myeloische Leukämie

nur für Fachkreise Azacitidin bei AML mit FUS-ERG

Akute myeloische Leukämien (AML) mit einem FUS-ERG-Fusionstranskript zeichnen sich trotz allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation (Allo-HSZT) durch eine schlechte Prognose aus. Klinisch sinnvoll könnte eine Erhaltungstherapie mit Azacitidin sein.

Akute myeloische Leukämie

Immunlandschaft nicht außer Acht lassen

Zielgerichtete Therapien bei akuter myeloischer Leukämie (AML) basieren vor allem auf der umfassenden Charakterisierung krankheitsspezifischer Mutationen aus Zell-intrinsischer Sicht. Nun rückt immer mehr ein Paradigma in den Vordergrund, das die Wechselwirkung zwischen mutierter...

Myeloproliferative Neoplasien

Einfluss der Komorbidität auf CVD

Eine dänische Studie untersuchte nun das Ausmaß vaskulärer Komplikationen und die mögliche Wirkung der Komorbidität bei Patienten mit chronischen myeloproliferativen Neoplasmen (MPN).

Myeloproliferative Neoplasien

Passende Diagnoseverfahren anwenden

In einer US-amerikanischen Studie mit 200 Patienten untersuchten Forscher verschiedene Laborwerte und klinische Parameter auf deren Anwendbarkeit zur genaueren Diagnose von Polycythaemia vera (PV) und schlugen einen entsprechenden Diagnosealgorithmus vor.

Myeloproliferative Neoplasien

Genetik hilft bei Diagnose und Therapie

Anhand der Zusammenfassung der genetischen Grundlagen von myeloproliferativen Neoplasien (MPN) wurde jetzt in einem Review gezeigt, wie hilfreich Erkenntnisse über die molekulare Pathophysiologie für das wachsende Verständnis der Heterogenität der MPN und deren ...

Akute Lymphatische Leukämie

B-ALL nach Plasmazellmyelom und IMiDs

Beschrieben wurde der Fall einer akuten lymphatischen B-Zell-Leukämie (B-ALL) bei einem älteren Mann mit Plasmazellmyelom (PCM) nach 14-jähriger IMiD-Therapie, der sich in eine Gruppe ähnlicher in der Literatur beschriebener Krankheitsfälle einreihte.

Akute Lymphatische Leukämie

Immuntherapien mit Bedacht anwenden

Am Beispiel der Behandlung von akuter lymphatischer B-Zell-Leukämie (B-ALL) mit einer auf CD19 zielenden CAR-T-Zell-Therapie schilderten US-Forscher wichtige Erkenntnisse zur Immuntherapie für diese Erkrankung.

Die dritte Seite

Krebsrisiko von Organempfängern steigt

Immer mehr Menschen leben mit einem Spenderorgan. Mit zunehmender Überlebensdauer eines Nieren- oder Lebertransplantats steigt allerdings das Risiko für bösartige Erkrankungen, berichteten koreanische Wissenschaftler.

 

x