Varia

Sequenziell oder gleichzeitig?

Eine Registerstudie konnte jetzt zeigen, dass bei einer kombinierten Organtransplantationen in einer Sitzung die Ergebnisse besser sind als bei einem sequenziellen Vorgehen.

Varia

Apherese und Organtransplantation

Die Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie e. V. (DGTI) verweist darauf, dass neue Verfahren der Apherese nicht nur bei der Nierenersatztherapie (Dialyse) eine wichtige Rolle spielen, sondern auch bei der Organtransplantation einen wichtigen Beitrag ...

Varia

„Gerechter“ Zugang zur Uterustransplantation?

Die erste Uterustransplantation (Uterus-Tx) wurde im Jahr 2000 in Saudi- Arabien durchgeführt. Seit wichtige Meilensteine erreicht wurden, wie das langanhaltende Transplantatüberleben im Jahr 2011 und die erste Geburt aus einer transplantierten Gebärmutter im Jahr 2014, ...

Varia

Von Non-Adhärenz zu mehr Adhärenz

Die Non-Adhärenz und damit die Nichteinnahme von Medikamenten ist leider auch nach Organtransplantation weit verbreitet und ist mit (später) (sub)klinischer Abstoßung, Transplantatdysfunktion und Transplantatverlust, Entwicklung spenderspezifischer Anti-HLA-Antikörper ...

Ethik

Ethische Hürden der Körper-zu-Kopf- Transplantation

2013 verkündete der italienische Arzt Sergio Canavero den Start d des Projekts „HEAVEN“. Das Ziel: eine cephalosomatische Anastomose am Menschen. Fünf Jahre später veröffentlichte er ein Protokoll, in dem die wesentlichen Schritte eines solchen Eingriffs ...

Uterustransplantation

Lebendgeburt aus Uterus einer verstorbenen Spenderin

Eine Uterustransplantation (Uterus-Tx) stellt die einzige bekannte Behandlungsmöglichkeit bei einer absoluten, uterusbedingten Infertilität dar. Auch wenn die Uterus-Tx nach wie vor nach experimentellen Protokollen durchgeführt wird, kann sie nicht länger als rein ...

Nierentransplantation

Gleichzeitige Transplantation

Im Falle einer erforderlichen Nierentransplantation (NTx) bei Diabetespatienten sollte bei Patienten mit einer instabilen Stoffwechselkontrolle auch immer eine Betazell- bzw. Inseltransplantation in einem interdisziplinären Team diskutiert werden.

Lungentransplantation/Herztransplantation

Positiver Einfluss von Melatonin

Melatonin besitzt durch seine antioxidativen und antiapoptotischen Eigenschaften eine hohe Aktivität zur Neutralisierung freier Radikale. Durch seine hydrophile und lipophile Affinität kann es in vielerlei Zellkompartimente wie Membranen, Zytoplasma, Zellkern und Mitochondrien ...

Lungentransplantation/Herztransplantation

Fortschritte in der Lungentransplantation

Auf dem Gebiet der Lungentransplantation (LTx) hat sich in den letzten zehn Jahren einiges getan. Drei Pneumologen vom Erasmus University Medical Center in Rotterdam haben alle Neuerungen in einer Übersichtsstudie zusammengetragen.

Herztransplantation

Auch bei kardialer Amyloidose möglich

Die Herztransplantation von Patienten mit kardialer Amyloidose wurde in der Vergangenheit aufgrund der schlechten Ergebnisse nach der Transplantation als kontrovers angesehen. Die Erfahrungen des Stanford University Medical Center und des Kaiser Permanente Santa Clara Medical Center zeigen...

Lungentransplantation

Konstriktive Perikarditis nach Lungentransplantation

Die konstriktive Perikarditis ist eine seltene, aber zunehmend anerkannte postoperative Langzeitkomplikation der Lungentransplantation. Ein besonderer klinischer Verdacht, eine verbesserte diagnostische Bildgebung und eine wirksame chirurgische Behandlung der Krankheit haben ein ...

Lungentransplantation

Lungentransplantation bei Mukoviszidose

In einer Studie wurden die mit Lungentransplantation (LTx) bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten mit Mukoviszidose (CF) gemachten Erfahrungen zusammengestellt mit der Schlussfolgerung, dass man die LTx als Standard zur Behandlung für Erwachsene mit Mukoviszidose und ...

 

x