Spätfolgen nach Prostatektomie

Krebserkrankte in Deutschland unterversorgt

Die Harninkontinenz und die erektile Dysfunktion zählen zu den schwersten Folgen der radikalen Prostatektomie. Obwohl für beide Komplikationen effektive Behandlungsmöglichkeiten existieren, nutzt ein erheblicher Anteil der Betroffenen diese Angebote nicht.

Prostatakarzinom

Kaffee senkt das Risiko

Es gibt Hinweise darauf, dass der Konsum von Kaffee vor Brust-, Darm- und Leberkrebs schützt. Eine neue Metaanalyse stellte nun auch für Prostatakarzinome einen präventiven Effekt fest. Dabei galt: Je mehr Kaffee, desto besser.

Nierenkarzinom-Therapie

Höhere Komplikationsrate bei Gebrechlichkeit

Wie gut insbesondere ältere Personen einen chirurgischen Eingriff überstehen, hängt wesentlich vom Grad ihrer Gebrechlichkeit sowie von Begleiterkrankungen ab. Dies zeigten deutsche Forscher:innen am Beispiel von 447 Menschen mit Nierentumor.

35. Jahrestagung der European Association of Urology (EAU), Juli 2020

Diagnostik im Wandel

Auf dem größten Urologie-Kongress Europas wurde auch dieses Jahr wieder eine ganze Reihe spannender Studienergebnisse vorgestellt. Darunter: die Rolle des PSMA-PET/CT in der Diagnostik von Prostatakarzinomen und ein neuer Handlungsleitfaden zur Abklärung der Hä...

Praxistipp

Urologen adaptieren Empfehlungen

Die gegenwärtige Coronavirus-Pandemie stürzt die Welt in eine nie dagewesene Krise und stellt die Gesundheitssysteme vor erhebliche Herausforderungen. Die European Association of Urology aktualisiert ihre erst kürzlich veröffentlichten Leitlinienempfehlungen, um die ...

Harndrang-Differenzialdiagnose

OAB oder IC?

Die überaktive Blase (OAB) und die interstitielle Zystitis (IC) lassen sich klinisch oft nur schwer unterscheiden.

Phänomen Heißhunger

Hirn unterscheidet Zucker von Süßstoff

Tiere bevorzugen auch dann gezuckerte Nahrung, wenn ihnen die entsprechenden Geschmacksrezeptoren fehlen. Jetzt weiß man warum: Auch der Darm erkennt Zuckermoleküleund leitet das Signal an das Gehirn weiter.

Therapie-Optionen

Neues Silodosin-Generikum

Seit Anfang April 2020 ist ein neues Generikum des selektiven α1A-Blockers Silodosin auf dem Markt: Silodosin Aristo®. In klinischen Studien verbesserte Silodosin Speicher- und Entleerungsstörungen bei Männern mit benigner Prostatahyperplasie. Eine gepoolte Analyse von ...

Harnwegsinfektion

nur für Fachkreise Plazomicin ist eine passende Alternative

Aufgrund der zunehmenden Multiresistenz gram-negativer Keime der Harnwege muss nach neuen Therapieoptionen für schwere Infektionen gesucht werden. Ein Kandidat ist das Aminoglykosid-Antibiotikum Plazomicin.

Kasuistik

Spinne sorgt für Spannung in der Blase

Nach einem vermeintlichen Insektenbiss stellte sich ein 50-jähriger Kanadier am Folgetag mit plötzlichen Bauchkrämpfen an einer Klinik in Ontario vor. Mit Verdacht auf eine Nierenkolik schickte man den Patienten mit Analgetika nach Hause, doch die Schmerzen trieben ihn noch ...

Männergesundheit im Fokus

nur für Fachkreise Update zur erektilen Dysfunktion

Die erektile Dysfunktion (ED) zählt zu den am häufigsten berichteten medizinischen Problemen von Männern. Eine intermittierende oder chronische ED kommt bei 60-Jährigen etwa in 35 % der Fälle vor, ab 70 Jahren ist über die Hälfte betroffen. Neben den ...

 

x