Psoriasis oder atopische Dermatitis?

Unterschiede schnell erkennen

Für ein optimales Therapie-Management von Psoriasis und atopischer Dermatitis ist ein klares Verständnis der wichtigsten Unterschiede notwendig. Einen Überblick lieferte eine aktuelle Studie.

Praxistipp

Psoriasis: Zuverlässige Diagnose durch KI

Nur wenige Arbeiten untersuchten, wie gut künstliche Intelligenz (KI) Psoriasis erkennen kann, denn die Hauterscheinungen von Psoriasis sind komplex und bisher verfügbare Datensets sind unzureichend. Eine chinesische Arbeitsgruppe hat nun eine neue vielversprechende KI entwickelt...

Praxistipp: Psoriasis oder atopische Dermatitis?

Unterschiede schnell erkennen

Für ein optimales Therapie-Management von Psoriasis und atopischer Dermatitis ist ein klares Verständnis der wichtigsten Unterschiede notwendig. Einen Überblick lieferte eine aktuelle Studie.

Psoriasis

Risiko für Kontaktdermatitis

Bei atopischer Dermatitis (AD) und Psoriasis ist die Schutzbarriere der Haut gestört. Dadurch wird die Aufnahme von Reizstoffen, Allergenen und Mikroben begünstigt. Doch welches Verhalten fördert die Entstehung einer zusätzlichen Kontaktdermatitis?

Psoriasis

Zuverlässige Diagnose durch KI

Nur wenige Arbeiten untersuchten, wie gut künstliche Intelligenz (KI) Psoriasis erkennen kann, denn die Hauterscheinungen von Psoriasis sind komplex und bisher verfügbare Datensets sind unzureichend. Eine chinesische Arbeitsgruppe hat ein neues Psoriasis-Datenset erzeugt, ...

Psoriasis

Unterschiede sind wichtig!

Für ein optimales Management von Patienten mit Psoriasis und atopischer Dermatitis (AD) ist ein klares Verständnis zu den wichtigsten Unterschieden notwendig.

Psoriasis

Verzicht auf Gluten unnötig

In einer US-amerikanischen Studie wurde der Hypothese nachgegangen, dass eine erhöhte Aufnahme von Klebereiweiß bei Frauen mit einem verstärkten Risiko verbunden ist, eine Psoriasis zu entwickeln.

Varia

nur für Fachkreise Auch bei metabolischem Syndrom wirksam

Post-hoc-Analysen der reSURFACE1- und reSURFACE2-Studien zeigten, dass der monoklonale Antikörper gegen Interleukin(IL)-23, Tildrakizumab, auch bei Psoriasis-Patienten mit metabolischem Syndrom (MetS) wirksam ist.

Psoriasis

Erfolg mit subkutanem Methotrexat

Zur Optimierung der Behandlung und langfristigen Sicherung des Therapieerfolges bei Schuppenflechten hat sich Methotrexat in der Therapie der Schuppenflechte als effektives First-Line- Therapeutikum etabliert und bewährt.

Psoriasis

Lebensqualität stark belastet

Real-World-Daten zur Bewertung von Psoriasis an schwer zu behandelnden Stellen (challenging to treat, CTT) sind begrenzt. Ziel einer aktuellen Untersuchung ist es, das Beschwerdebild zu charakterisieren.

Psoriasis

Psoriasis – eine Systemerkrankung

In einem Übersichtsartikel wurden pathophysiologischen Zusammenhänge zwischen Psoriasis und deren Begleiterkrankungen zusammengefasst und die darauf beruhenden neuen Behandlungsstrategien erörtert.

IL-23-Antikörper bei Psoriasis

nur für Fachkreise Auch bei metabolischem Syndrom wirksam

Post-hoc-Analysen der reSURFACE1- und reSURFACE2-Studien zeigten, dass der monoklonale Antikörper gegen Interleukin(IL)-23, Tildrakizumab, auch bei Psoriasispatienten mit metabolischem Syndrom (MetS) wirksam ist.
x