Onkologie

Onkologie

 

Mehr

HNO

HNO

 

Mehr

Dermatologie

Dermatologie

 

Mehr

Urologie

Urologie

 

Mehr

Home

NSCLC
Innovative Substanzen ermöglichen eine Präzisionstherapie

Trotz gewisser Fortschritte ist die Prognose des Nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms unter der alleinigen Chemotherapie schlecht. Somit besteht Bedarf an neuen Behandlungsstrategien. Mit Alectinib und Atezolizumab stehen innovative Substanzen zur Verfügung, die eine Präzisionstherapie erlauben und somit das Outcome verbessern.

Quelle: Fachpressekonferenz:

"Aktuelles vom Amerikanischen Krebskongress 2018", Düsseldorf, 12.6.2018; Veranstalter: Roche
Alectinib: Alecensa®

Psoriasis und Diabetes
Risiko steigt mit betroffener Hautfläche

Man weiß, dass bei Psoriasis das Risiko für einen Typ-2-Diabetes erhöht ist. Eine Quantifizierung dieses Risikos stand aber bisher aus.

Quelle: Wan MT et al.: Psoriasis and the risk of diabetes: a ... J Am Acad Dermatol 2018; 78: 315-22

Globale Krebsprognose mittels aktualisierter Daten
Überlebensprognose durchwegs verbessert

Um die Überlebensprognose von Krebspatienten auf der ganzen Welt erfassen zu können, wurde 2015 das CONCORD-Programm ins Leben gerufen. Die Ergebnisse sollen Aufschluss über die Effektivität der nationalen Gesundheitssysteme geben und die globale und regionale Gesundheitspolitik unterstützen. Nun wurden die aktuellen Erhebungsdaten in der Fachzeitschrift Lancet vorgestellt.

Quelle: Allemani C et al.: Global surveillance of trends in cancer survival 2000-14 (CONCORD-3) ... Lancet 2018; 391(10125): 1023-75

Atopische Dermatitis
Weniger Steroide durch Probiotika

Über einen möglichen kausalen Zusammenhang zwischen Mikrobiom und atopischer Dermatitis wird immer wieder diskutiert. Jetzt wurde in einer klinischen Studie ein günstiger Einfluss von Probiotika bei betroffenen Kindern und Jugendlichen nachgewiesen.

Quelle: Navarro-Lopez V et al.: Effect of oral administration of a mixture of probiotic strains on SCORAD Index and use of topical steroids in young patients with moderate atopic dermatitis. JAMA Dermatol 2018; 154(1): 37-43

Neurodermitis bei Kindern
Von Problemen in britischen Praxen lernen

Die Neurodermitis (atopische Dermatitis) ist die häufigste chronische Hautentzündung. Bei den meisten betroffenen Kindern liegt eine milde bis mäßig schwere Ausprägung vor; sie werden meist von niedergelassenen Ärzten behandelt. Jetzt wurde untersucht, wie gut das in England funktioniert – mit Erkenntnissen, die auch bei uns aufhorchen lassen sollten.

Quelle: Le Roux E et al.: GPs’ experiences of diagnosing and ... Br J Gen Pract 2018; 68 (667): e73-e80

Prostatakarzinom
Apalutamid verlängert das metastasenfreie Überleben

Apalutamid ist ein neuer kompetitiver Inhibitor des Androgen-Rezeptors. In einer ersten Studie konnte mit dieser Substanz das metastasenfreie Überleben bei Patienten mit einem Prostatakarzinom verbessert werden.

Quelle: Smith MR et al.: Apalutamid treatment and metastasis-free survival in prostate cancer. N Engl J Med 2018; 378: 1408-18

Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom
Genetik korreliert mit Therapieerfolg

Bei diffusen großzelligen B-Zell-Lymphomen (DLBCL) wurden bisher drei Subgruppen unterschieden. Jetzt wurden sie weiter differenziert.

Quelle: Schmitz R et al.: Genetics and pathogenesis of diffuse large B-cell lymphoma. N Engl J Med 2018; 378: 1396-407

Diagnose Krebs
Psychische Belastungen oft unterschätzt

Depressionen und Angststörungen stellen häufige Begleiterkrankungen bei Krebspatienten dar. Sie verschlechtern nicht nur die Lebensqualität der Betroffenen, sondern wirken sich auch ungünstig auf die Therapieadhärenz und die Überlebensprognose aus. Nur wenige Patienten erhalten jedoch eine angemessene Behandlung.

Quelle: Pitman A et al.: Depression and anxiety in ... BMJ 2018; 361:k1415. doi: 10.1136/bmj.k1415

„Colon cutoff sign“
Darmkrebs oder Pankreatitis?

Von einem „Colon cutoff sign“ spricht man, wenn die Luftfüllung in der linken Kolonflexur oder im Colon descendens abrupt abgebrochen erscheint. Typischerweise wird dieses Phänomen bei einer akuten Pankreatitis beschrieben, wenn in der linken Kolonflexur ein Spasmus entsteht. In diesem Fall gab es eine andere Ursache.

Quelle: Sacks CA: Colon cutoff sign. N Engl J Med 2018; 378(17): 1621

Prostatakarzinom
Kurbelt Fett die Metastasierung an?

Adipositas ist zur weltweiten Epidemie geworden. Neben den schädlichen Auswirkungen auf den Stoffwechsel erhöht die Fettsucht auch das Krebsrisiko.

Quelle: Abate-Shen C: Prostate cancer metastasis – fueled by fat? New Engl J Med 2018; 378: 1643-4

Erste MTX-Zulassung bei moderater Psoriasis

Mit dem metex® PEN ist seit April Methotrexat (MTX) zur systemischen Behandlung der mittelschweren bis schweren Psoriasis zugelassen und ermöglicht damit vielen Psoriatikern mit mittelschwerer Schuppenflechte erstmals einen behördlich autorisierten Zugang zu einer ...

Angeborene Ichthyose
Neues Retinoid zur Therapie erprobt

Die verschiedenen Ichthyosis-Formen können mit exzessiver Schuppung, Entzündung und Juckreiz eine Qual für die Betroffenen sein. Wenn topische Behandlung nicht befriedigt, kommt eine orale Therapie mit Retinoiden infrage.

Quelle: Onnis G et al.: Alitretinoin reduces erythema in inherited ... Orphanet J Rare Dis 2018; 13: 46

Dermatologie (nicht nur) in der Allgemeinarzt-Praxis
Worauf es bei Hautbiopsien ankommt

Die Entnahme von Hautbiopsien zählt zu den wichtigen Fertigkeiten des Allgemeinmediziners. Die diagnostische Genauigkeit hängt dabei im Wesentlichen von der Wahl des Hautareals, der Biopsietechnik sowie der Verarbeitung des Materials ab. Was hierbei zu beachten ist, fassen australische Experten zusammen.

Quelle: Stevenson P et al.: Improving diagnostic accuracy of skin biopsies. Aust J Gen Pract 2018; 4(4): 216-20

Fortgeschrittenes NSCLC
Atezolizumab eröffnet neue Therapiemöglichkeiten

Seit September 2017 ist der PD-L1-Inhibitor Atezolizumab zur Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem nicht-plattenepithelialem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) verfügbar. Atezolizumab führte in Studien unabhängig vom PD-L1-Status zu einem signifikanten Überlebensvorteil. Erste Daten von Kombinationstherapien mit Atezolizumab sind ebenfalls vielversprechend.

Quelle: Symposium:
„Gegenwart und Zukunft der Krebsimmuntherapie beim NSCLC“, Dresden, 16.3.2018, Veranstalter: Roche Pharma
Azetolizumab: Tecentriq®

Biosimilar zu Rituximab
Bioäquivalenz bei Follikulärem Lymphom bestätigt

Das Rituximab-Biosimilar GP2013 ist seit Juni 2017 in allen Indikationen des Referenzpräparates zugelassen.  Dazu zählen neben der rheumatoiden Arthritis die chronische lymphatische Leukämie (CLL) und Non-Hodgkin-Lymphome (NHL).

Quelle: Symposium:
„Erste Erfahrungen mit Rituximab Biosimilars in der Versorgung von NHL Patienten“, im Rahmen des 33. Deutschen Krebskongresses (DKK), Berlin, 23.2.2018, Veranstalter: Hexal
Rituximab-Biosimilar (GP2013): Rixathon®

Metastasiertes Nierenzellkarzinom
Cabotantinib überwindet Resistenzbildung

Die Einführung von VEGF-Inhibitoren hat die Therapie des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms (mRCC) erheblich verbessert. Weitere Vorteile soll nun Cabozantinib bringen. Der Tyrosinkinase-Inhibitor hemmt neben den VEGF-Rezeptoren auch die Rezeptoren MET und AXL und kann dadurch Resistenzbildungen überwinden.

Quelle: Symposium:
„Das mRCC im Licht neuer Therapieoptionen“, Berlin, 23.2.2018, Veranstalter: Ipsen
Cabozantinib: Cabometyx®

Sicherheit von Edoxaban bei Krebspatienten bestätigt

Die Sicherheit von Edoxaban (Lixiana®) gegenüber niedrigmolekularen Heparinen (LMWH) in der Behandlung von VTE bei Krebs­patienten wurde nun erstmals in der randomisierten klinischen Studie Hokusai VTE Cancer untersucht. Die Ergebnisse wurden auf dem diesjährigen Kongress der ...

Secukinumab bei Psoriasis
Stark wirksam auch bei Sonderlokalisationen

Secukinumab hat seine hohe Wirksamkeit in der Behandlung der Psoriasis bereits in mehreren Studien unter Beweis gestellt. Gute und lang anhaltende Ergebnisse zeigt der IL-17A-Inhibitor aber auch bei besonders schwer behandelbaren Sonderlokalisationen wie Kopfhaut, Nägel, Hand- und Fußflächen.

Quelle: Fachpressekonferenz:
„Erfolg ist messbar: Therapieziele für die Plaque-Psoriasis“, Hamburg, 31.1.2018, Veranstalter: Novartis
Secukinumab: Cosentyx®

Mehr Aufklärung zu Gebärmutterhalskrebs

Den Januar erklärte der amerikanische Kongress zum Monat zur Förderung des Bewusstseins für Gebärmutterhalskrebs, und gab damit den Startschuss für zahlreiche weltweite Aufklärungskampagnen. Diese sollen nun mehr Frauen zur Vorsorgeuntersuchung ­motivieren.

...

Hidradenitis suppurativa
Karotis-Sono zur Risikoabschätzung

1 bis 4% der Allgemeinbevölkerung leiden an einer Hidradenitis suppurativa (HS, auch Acne inversa). Man weiß, dass Patienten mit HS auch ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko (CV) aufweisen – man vermutet, dass die chronische Entzündung den Zusammenhang herstellt. Jetzt fand man heraus, dass der klassische CV-Risikoscore nach Framingham (FRS) das Risiko vieler Patienten deutlich unterschätzt. Abhilfe schafft ein Karotis-Sono.

Quelle: González-López MA et al.: Carotid ultrasound is useful for the cardiovascular risk stratification in patients ... PLoS One 2018; 13: e0190568

GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Information mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2018, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum