Varia | Arzt-Depesche 4/2018

Die transplantationsassoziierte thrombotische Mikroangiopathie (TA-TMA) ist eine zwar seltene, aber relevante Komplikation nach Nieren-Tx, die zum Transplantatversagen führen kann. Jetzt wurde ein Fallbericht veröffentlicht, in dem ein von TA-TMA betroffener Patient einen monoklonalen Antikörper off-label erhielt.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden