Atopische Dermatitis | Arzt-Depesche 1/2018

Scores einfacher interpretieren

Um die Schwere einer atopischen Dermatitis (AD) zu bewerten, werden der Schweregrad der Läsionen, das Ausmaß der Erkrankung und/oder das Auftreten verschiedener relevanter Symptome herangezogen. Einen Gold-Standard für die Beurteilung gibt es nicht. Zwar sind zahlreiche Bewertungsskalen verfügbar, doch sind diese oft schwer zu interpretieren. Um die Sache einfacher zu machen, berechnete eine Arbeitsgruppe für die wichtigsten AD-Score-Systeme klare Grenzwerte für Patienten mit erscheinungsfreier Haut, leichter, mittelschwerer oder schwerer AD.

Die Beurteilung eines AD-Patienten mit verschiedenen Scores kann zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. So berücksichtigt der Eczema Area and Severity Index (EASI) nur die aktiven akuten oder chronischen AD-Läsionen, während der Scoring- AD-Score (SCORAD) auch Xerose, Pruritus und Schlaflosigkeit miteinbezieht. Dazu kommen modifizierte Versionen der Scores wie der mEASI, der auch Pruritus inkludiert, und der oSCORAD, der sich auf die objektive Komponente des SCORAD reduziert. Ein weiteres wichtiges Maß für die Einschätzung der AD-Schwere ist das Ausmaß der betroffenen Körperoberfläche (body surface area, BSA). Zusätzlich gibt es den Atopic Dermatitis Severity Index (ADSI), dessen Einsatz nach vergleichendem Urteil einer Konsensusgruppe jedoch nicht empfohlen wird.
Für alle diese Scores stellte eine Forschergruppe nun Patientenstrata für eine einfachere Beurteilung der AD-Schwere auf. Hierfür unterzogen sie 673 AD-Patienten im Alter von ≥13 Jahren einer vollständigen dermatologischen Untersuchung und ließen einen Experten die Schwere der AD einschätzen (Investigator Global Assessment, IGA: 0= erscheinungsfreie Haut, 1= leichte AD, 2= mittelschwere AD; 3= schwere AD). In Entsprechung zum IGA-Score berechnete man dann für jeden der AD-Score-Systeme diejenigen Punktbereiche, die mit der IGA-Bewertung am besten übereinstimmten. Es ergaben sich folgende Strata:
  • EASI-Score: 0= erscheinungsfrei, 1-5= leicht, 6-22= mittelstark, 23-72= schwer
  • mEASI-Score: 0= erscheinungsfrei, 1-8= leicht, 9-29= mittelstark, 30-90= schwer
  • SCORAD-Score: 0-9= erscheinungsfrei, 10-28= leicht, 29-48= mittelstark, 49-103= schwer
  • oSCORAD-Score: 0-7= erscheinungsfrei, 8-23= leicht, 24-37= mittelstark, 38-83= schwer
  • ADSI-Score: 0-1= erscheinungsfrei, 2-5= leicht, 6-8= mittelstark, 9-15= schwer
  • BSA: 0%= erscheinungsfrei, 1-15%= leicht, 16- 39%= mittelstark, 40-100%= schwer

Dass bei einigen Scores eine erscheinungsfreie Haut mit mehr als 0 Punkten bewertet werden kann, liegt im übrigen daran, dass diese Score-Systeme Symptome wie Xerose oder Pruritus berücksichtigen, die auch bei erscheinungsfreier Haut auftreten können. OH


Quelle:

Chopra R et al.: Severity strata for EASI, mEASI, oSCORAD, SCORAD, ADSI and BSA in adilescents and adults with atopic dermatitis. Br J Dermatol 2017; 177(6): 1316-21

ICD-Codes: L20.9

Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.